Sanierung Monbijoustrasse Sanierung Monbijoustrasse

Sanierung Monbijoustrasse

2021

Unter dem Schutz der heiligen Barbara!

Mit einer kleinen Barbara-Feier wurde der Tunnelanstich für unser Micro-Tunneling (MT) im Projekt Sanierung Monbijoustrasse gefeiert.

In den nächsten Monaten werden, ausgehend von einer Doppelstart-Baugrube, insgesamt 270 Meter Abwasserleitung mit einem Innendurchmesser von 1.2 Meter in zwei Vortrieben gebohrt. Die MT-Installation ist auf einem stark beengten Raum auf einer Fläche von 6 x 65 m untergebracht. Die Bewirtschaftung erfolgt über einen 60 Meter Turmdrehkran direkt an der Startgrube. Der Bohrkopf wiegt ca. 13.5 Tonnen und wurde Mitte Juni 2021 in der Nacht mit Hilfe eines Pneukrans in Position gebracht.

Aber warum eigentlich die heilige Barbara? Die Legende besagt, dass Gott für sie einst einen Spalt im Felsen öffnete, damit sie sich vor ihrem tyrannischen Vater verstecken konnte. Die Existenz der Märtyrerin ist zwar historisch nicht belegt, aber das tut der sakralen Begeisterung keinen Abbruch. Das Felsspalt-Szenario hat Barbara zu einer der beliebtesten Heiligen gemacht.

Auch wir zählen in den nächsten Wochen auf ihren Schutz!