Neubau Reservoir Föhren und Zonenpumpwerk Neubau Reservoir Föhren und Zonenpumpwerk

Neubau Reservoir Föhren und Zonenpumpwerk

2019

Wasserversorgung Unteres Niederamt (WVUN)

Auf Basis der Generellen und der Regionalen Wasserversorgungsplanung wurde die Wasserspeicherung der Gemeinde Schönenwerd angepasst. Dazu wurde ein neues Reservoir mit einem Nutzvolumen von 2x1'500 m3 an einem leicht erhöhten Standort im Waldgebiet erstellt, inkl. den damit verbundenen Ergänzungen am Leitungsnetz. Zusätzlich wurde im neuen Reservoir das neue Pumpwerk für die Hochzone integriert und die Transportleitung zum Hochzonen-Reservoir ersetzt.

Das neue Reservoir verfügt über 2 quadratische Kammern mit einer Breite von 17.80 m und einer lichten Höhe von bis zu 6.00 m. Bodenplatte und Wände wurden vorgespannt und die Kammern in monolitischer Bauweise als wasserdichte Betonkonstruktion ausgeführt. Das Schieberhaus ist symmetrisch angeordnet und weist vier Niveaus auf: Rohrleitungsbau mit Zonenpumpwerk und Druckerhöhungsanlage (1) / Zugang zu Kammern über Drucktüren (2) / Eingang Schieberhaus und Niederspannungsanlage (3) / Schauluke über Wasserspiegel (4).

Nach 1.5 jähriger Bauzeit wurde das mit ca. CHF 4.5 Mio. inkl. MwSt. veranschlagte Reservoir Föhren nach umfangreichen Vorbereitungen im April 2019 erfolgreich in Betrieb genommen. Neben den bewilligungs- und bautechnischen Herausforderungen lag der Fokus der Planung auch in der hydraulisch optimalen Bewirtschaftung innerhalb der Kammern sowie in der Schaffung einer 2-strassigen Anlagedispo; immer unter dem Aspekt der Betriebsfreundlichkeit.

Der WVUN steht damit eine dem Stand der Technik entsprechende Primäranlage zur Verfügung, um die Versorgungssicherheit in der Region Unteres Niederamt langfristig sicherstellen zu können.

Aufgaben

  • Projektkoordination
  • Nutzungsplanung
  • Projektierung und Ausschreibung
  • Bauleitung und Inbetriebnahme
  • Kostenkontrolle und PQM

Herausforderungen

  • Regionaler Kontext: Integration Zonenpumpwerk (Gemeinde) in Reservoir (WVUN), Koordination mit Werkleitungsbau
  • Bewilligungsverfahren: Nutzungsplanung, Rodung und Landabtausch mit der Bürgergemeinde Schönenwerd
  • Bautechnik: Baugrubensicherung, Bauweise und Betonkonstruktion
  • Anlagetechnik: Integriertes Zonenpumpwerk, Rohrleitungsdisposition (Zweistrassigkeit und zentrische Entnahme)
  • Inbetriebsetzung: Netzdruckprüfung, Ablösung altes Reservoir und best. Einspeisung, Qualitätssicherung

Funktion im Projekt
Projektplanung, Projektrealisierung

Projektbeteiligte

Werner Berger, Clemens Baschung, Benjamin Rogger, Nicolas Haberthür

Auftraggeber

Wasserversorgung Unteres Niederamt (WVUN)

Bausumme

ca. CHF 4.0 Mio. inkl. MwSt.

Kennzahlen

Brauchwasserreserve 2'350 m3 / Löschwasserreserve 650 m3 / Vertikale Hochdruckpumpe 2x 400 l/min

Zeitraum

2017 bis 2019

Referenzperson

Jörg Amsler, Präsident WVUN