Standortevaluation Nationales Schneesportzentrum (NSSZ) Standortevaluation Nationales Schneesportzentrum (NSSZ)

Standortevaluation Nationales Schneesportzentrum (NSSZ)

04.06.2014

Zur Förderung des Wintersports in den Sektoren Breiten- und Leistungssport fehlt bisher ein Nationales Schneesportzentrum (NSSZ) analog der nationalen Trainings- und Ausbildungszentren Magglingen und Tenero für Sommer- und Indoor-Sportarten. Die Entwicklung eines NSSZ ist in der Strategie des Bundes zur Förderung des Breiten- und Leistungssports verankert.

Im Sommer 2012 hat das BASPO mit den Vorabklärungen für eine Machbarkeitsstudie NSSZ begonnen. Da sich Andermatt bereits seit einigen Jahren als Durchführungsort für Ausbildungen im Schneesport und Alpinismus bewährt hat, stand die Vorprüfung dieses Standortes im Vordergrund. Anlässlich der Regionalkonferenz der Sportbeauftragten im Herbst 2012 signalisierten mehrere Kantone ebenfalls Interesse, als Standort geprüft zu werden.

Im Frühjahr 2013 wurden die Firmen BSB + Partner / ANS Architekten vom BASPO beauftragt ein Standortevaluationsverfahren für das NSSZ zu entwickeln und durchzuführen. In einem ersten Schritt wurden griffige, messbare und vergleichbare Evaluationskriterien in einem 2-stufigen Modell formuliert. Das Evaluationsmodell umfasste total 320 gewichtete Kriterien, mit welchen die Nutzwertanalyse und der Benchmark der Standortwerbungen durchgeführt werden konnte. Dabei standen die Gleichbehandlung aller Bewerber, sowie die Transparenz und die Plausibilität der Ergebnisse im Vordergrund.

Im Herbst 2013 reichten 10 Standorte ein Bewerbungsdossier ein. Im Rahmen der Auswertung besichtigte das Evaluationsteam zusammen mit den Direktionen BASPO, Swissski und Swissolympic während einer 2-wöchigen Tour-de-Suisse die Standortgemeinden. Den Abschluss der Bewertung machten der Evaluationsbericht zuhanden des Bundesrats Ueli Maurer und die Präsentationen der Standortbewerbungen anlässlich einer Veranstaltung in Magglingen im Januar 2014.

Der Evaluationsbericht wurde unter folgendem Link veröffentlicht: Evaluationsbericht

Dabei handelt es sich um einen technischen Bericht, welcher die Rangliste der Standortevaluation präsentiert. Der Entscheid, wo das NSSZ schliesslich entstehen soll, kann nicht alleine auf der Grundlage einer technischen Nutzwertanalyse gefällt werden. Der Schlussentscheid wird politisch gefällt werden müssen. Der Bundesrat wird im Sommer 2014 seine Empfehlung zur Standortwahl dem National- und Ständerat vorlegen.