Spezialvermessung in extremis Spezialvermessung in extremis

Spezialvermessung in extremis

03.11.2011

Um Schäden im Mauerwerk und davon ausgehende Gefahren frühzeitig zu erkennen, wird die Ruine Schloss Neu-Falkenstein in Balsthal messtechnisch überwacht.

Es werden repräsentative Punkte in der Mauer markiert und periodisch gemessen. Damit lassen sich eventuelle Verschiebungen der Mauern erkennen und bei Notwendigkeit Massnahmen zur Sicherung und Stabilisierung ergreifen.
Mittels einer Kletteraktion mussten die Kontrollpunkte in luftiger Höhe installiert werden. Damit sind die späteren Kontrollmessungen in effizienter Art und Weise möglich.